Eine Dornwarze im Fußbereich.

 

Wie man im Bild gut sehen kann, bildet die Dornwarze um einen Mittelpunkt eine schwiele Hautschicht, die bereits etwas härter ist als die normale Haut in der Nähe. Wie man dem namen der Warze entnehmen kann, treibt sie sich wie ein Dorn in die Haut, in manch schweren Fällen wohl sogar bis zum Knochen, was dann sehr schmerzhaft sein muß.

 

Die Warze selbst ist nach innen gebildet und kommt häufig an Stellen vor, die als Druckpunkte des Fußes verwendet werden, also direkt unter den Zehenballen, mit denen wir auftreten und uns auch oft abstützen, an der Ferse, als auch an den häufig mit Druck versehenen Bereichen der Fußsohle, wie im Bild zu sehen ist. Die Warze kann im Inneren des Fußes schon mal das doppelte des sichtbaren Ausmaßes ausweisen.

 

 Dornwarzen sind für den Betroffenen oft sehr schmerzhaft und können im Anfangsstadium auch mit anderen Warzenarten verwechselt werden. Drum sei hier auch wieder empfohlen, sich bei Ungewißheit vertrauensvoll an den Hausarzt oder den Dermatologen zu wenden.

 

Hier finden Sie Links zu Anbietern von Warzenmitteln.